20 Jahre Kinderzahnheilkunde in Deutschland:

Aus Amerika kommend hatte sich Dr. Cheryl von Unruh 1990 als erste Kinderzahnärztin Deutschlands in München niedergelassen. Der Kinderzahnheilkunde gehörte schon während ihres Studiums ihre ganze Leidenschaft – schon immer war sie von der Notwendigkeit überzeugt, die Erkenntnisse aus der Kinderzahnheilkunde und aus der Kinderpsychologie in einer ganz auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnittenen Praxis umzusetzen.

Bei der Praxisgründung war dieses Konzept in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Kinderzahnheilkunde wurde nur in einigen wenigen Kliniken praktiziert; niedergelassene Kinderzahnärzte gab es nicht. Sehr bald fing
Dr. Cheryl von Unruh neben ihrer Praxistätigkeit aber damit an, das Thema bekannter zu machen. Im Rahmen von Fortbildungen, Vorträgen und Veröffentlichungen weckte sie deutschlandweit das Interesse für dieses neuartige Praxiskonzept: Die kinderfreundliche Gestaltung der Räume mit kleinen Behandlungsliegen und der psychologisch fundierte Umgang mit den kleinen Patienten sind dabei zentrale Gesichtspunkte. In besonderem Maße setzte sich Dr. von Unruh auch für schmerzfreie Behandlungsformen ein – zum Beispiel durch das Bereitstellen einer Lachgasanlage. Der Einsatz dieser gerade für Kinder gut geeigneten Form der Anästhesie war damals außerhalb von Kliniken kaum akzeptiert. Inzwischen sind deutschlandweit an die 80 Praxen mit einer Lachgasanlage ausgerüstet.

Zur Feier des 20jährigen Jubiläums wurde die Praxis Für Kinderzahnheilkunde an der Münchener Freiheit komplett 2010 umgebaut und neu gestaltet, mit dem Umbau wurde ein renommiertes britisches Architekten- und Designer-Team beauftragt. Auch der kleine Bär – unser Praxismaskottchen – bekam ein neues, modernes Gesicht. Entworfen hat es eine kreative Münchner Agentur.

Webfilm 20 Jahre Dr. von Unruh

Über 700 kleine und große Gäste haben in der Münchner Reithalle unser 20jähriges Praxisjubiläum gefeiert. Viele Attraktionen, ein buntes Programm – und lauter strahlende Gesichter: Diesen Tag werden wir nicht vergessen!