BehandlungsartenUnser Angebot: Behandlungsarten

SedierungJedes Kind soll den Besuch bei uns in bester Erinnerung behalten! Für eine schmerzfreie Behandlung sorgen wir – je nach individueller Situation (Alter, psychische Ausgangslage, Art des Eingriffs) – mit der passenden Methode.

 

 

Lokalanästhesie: Wir verwenden schnell wirkende Mittel. Damit der Einstich der Spritze nicht schmerzt, reiben wir das Zahnfleisch mit unserer „Zahnmarmelade“ ein (lokal betäubendes Gel mit Fruchtgeschmack).

Hypnose: Bei leichteren Eingriffen sorgen wir mit einer entspannten Atmosphäre (Geschichte erzählen, Körperkontakt) dafür, dass das Kind „abschalten“ kann.

Lachgas: Diese Kurzzeit-Analgesie mit einem Lachgas-Sauerstoff-Gemisch ist hervorragend geeignet, um zum Beispiel schmerzfrei eine Spritze zu geben. Nach Absetzen der Maske ist das Kind sofort im Normal-Bewusstsein.

Sedierung oder Narkose: Beide Verfahren kommen bei komplexen Zahnsanierungen und sehr kleinen oder sehr ängstlichen Kindern in Frage. Sie werden ausschließlich unter Aufsicht von Anästhesieärzten verabreicht.

Psychologie: Unser Umgang mit den Kindern ist getragen von wichtigen kinderpsychologischen Erkenntnissen. Auch lustige Videos und die fröhliche Praxiseinrichtung sorgen für Entspannung und gute Gefühle.